Wer sich mit der Geschichte des armenischen Volkes beschäftigen möchte, sollte sich mit guter vorhandener Literatur beschäftigen.

Hierzu gehört das Buch von Tessa Hofmann, „Annäherung an Armenien“ Geschichte und Gegenwart, erschienen im Verlag C.H.Beck (€ 14,90).

„Dieses Buch informiert über die mehr als dreitausendjährige Geschichte der Armenier, über ihren jahrhundertelangen Freiheitskampf, über den Völkermord 1915/16 und die heutige Lage, nachdem das Land 1992 die Unabhängigkeit erlangte. Es beleuchtet seine großartige kulturelle Tradition, analysiert die Beziehungen zu den Nachbarländern und zeigt die Probleme der Armenier in der Diaspora.“

Berg Ararat von der Stadt Jerewan aus gesehen
Berg Ararat von der Stadt Jerewan aus gesehen

Zizernakaberd – das Genozid - Denkmal - 2015: 100 Jahre Genozid
Zizernakaberd – das Genozid - Denkmal - 2015: 100 Jahre Genozid

Der derzeit beste Reiseführer ist von Jasmine Dum-Tragut „Armenien entdecken“.

Er ist im Trescher-Verlag Berlin erschienen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen