6. Homöopathie-Kongress in Jerewan in Armenien

vom 26. bis 29. April 2018 (ACHTUNG: Terminänderung!)

Unsere Referenten und ihre Vortragsthemen:
 
Dr. med. Thomas Bonath, Karlsruhe, Deutschland; Arzt für Homöopathie und Psychotherapie
"Homöopathie bei seelischen Erkrankungen, am Beispiel von Trauma und Depression"
 
Dr. med. Alok Pareek, Agra, Indien; Leiter einer homöopathischen Klinik und eines Forschungszentrums in Agra
"Die homöopathische Behandlung von Lungen- und Bronchialerkrankungen"
 
Dr. med. Herbert Pfeiffer, Hofheim/Taunus, Deutschland; Kinderarzt
"Homöopathische und primaristische Begleitung des Kindes von der Geburt bis zur Volljährigkeit"
 
Dr. med. Dario Spinedi, Locarno, Schweiz; Leiter einer klinischen Abteilung für homöopathische Krebsbehandlung (Clinica Santa Croce)
"Die Bedeutung des Phosphors im Leben des Menschen" 
 
Dr. med. Thomas Waibel, Windischgarsten, Österreich; Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie
"Die homöopathische hausärztliche Praxis"
 
Hier können Sie den Kongress-Flyer mit Anmeldeformular herunterladen:
 

Armenien erleben

Im Anschluss an den Kongress bieten wir eine 4-tägige Reise durch das Land an. So können Sie die beeindruckende Landschaft mit ihren einzigartigen Klöstern und die Gastfreundschaft der Armenier kennen lernen.

(Informationen hierzu finden Sie demnächst an dieser Stelle.)

 

... nicht alle Stühle hatten 4 Beine - wie die Homöopathie nach Armenien kam

so lautet der Titel des Films, der über die Arbeit von Frau Mariam Gharabaghtsyan (armenische Ärztin aus Jerewan) und von Frau Sabine Zimmermann (Heilpraktikerin aus Murrhardt) in Armenien berichtet.
Wie die Homöopathie nach Armenien kam und wie sie es dort zur staatlichen Anerkennung gebracht hat.
 
Den Film können Sie gerne kaufen. Wenden Sie sich einfach per E-Mail an unsere erste Vorsitzende Frau Sabine Zimmermann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Preis beträgt 10 Euro (plus 1,45 Euro Versandkosten). Der Film befindet sich auf einem USB-Stick aus Holz.
 

Die Aufbauhelferin und ihre Arbeit

so lautet die Überschrift des Artikels in der Murrhardter Zeitung vom 22.04.2016 über die Arbeit unserer ersten Vorsitzenden Frau Sabine Zimmermann in Armenien.